Multisensorische Sprachförderung in der Grundschule mit Unterstützung moderner Medien

Themenprogramm: E-Learning und E-Teaching

Der Einfluss der Verwendung der modernen Technologien auf den Erstleseunterricht der SchülerInnen wurde im Schuljahr 2009 / 2010 beforscht und evaluiert. Die Voraussetzungen für das Arbeiten mit dem PC wurden durch eine grundlegende Einführung in den Gebrauch des neuen Mediums geschaffen.
Die Möglichkeiten, die der Computereinsatz für das Erlernen des Lesens und damit verbunden für den Erwerb von Lernkompetenzen bietet, haben eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Einfluss auf die Sprachförderung der Lernenden und die Untersuchung der Auswirkungen bewirkt.
Die Beforschung des Einflusses der modernen Technologien auf den Erwerb von Kompetenzen in allen Teilbereichen des Deutschunterrichts, auf das kindliche Denken, auf die Arbeitshaltung und auf die Nachhaltigkeit des Lernens rückte in den Mittelpunkt des Interesses und wurden nun im Schuljahr 2010 / 2011 beforscht und evaluiert.


Autor/in: Franziska Ruttmann
Durchführende Institution/en: Übungsvolksschule der Pädagogischen Akademie des Bundes in Niederösterreich (306471)
Fach/Fächer: Deutsch
Schulstufe/n: 2. Schulstufe


Dateien: Kurzfassung, Langfassung, Anhang
Dieses Projekt ist Teil des Projektverbunds Der Weg ist das Ziel.
Zu diesem Projektverbund gehören auch folgende Projekte: Aufbau und Förderung der mathematischen Kompetenzen durch multimediales Lernen, Nachhaltiges Lernen durch computerunterstützen Aufbau von standardgemäßen mathematischen Kompetenzen, Grundschulinformatik goes Moodle, Technologienunterstützter bzw. multimedialer Kompetenzaufbau im Sachunterricht der 3. Schulstufe der Grundschule


IMST-Wiki-Kategorien