Thematisches Netzwerk Technisches Werken

Die Kooperation zwischen IMST und dem Thematischen Netzwerk „Technisches Werken" begann am 1. Dezember 2008. Gegenstand der Kooperation ist der Auf- und Ausbau eines Thematischen Netzwerks im APS und AHS-Bereich für ganz Österreich im Fach Technisches Werken sowie die Durchführung einer begleitenden Selbstevaluation.

Das Netzwerk hat folgende Ziele:

  • Weiterer Ausbau des österreichweiten Netzwerkes für den TEW- Unterricht im APS- und AHS-Bereich
  • Ausrichtung eines APS- und AHS-Didaktiktages 
  • Einrichtung von regionalen und überregionalen Arbeitsgruppen
  • Entwicklung von fachbezogenen Studienplänen an den PHs
  • Entwicklung und Verbreitung von fachdidaktischen Konzepten
  • Planung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen
  • Durchführung einer Selbstevaluation zur Untersuchung der Auswirkungen des Thematischen Netzwerks und Verfassen eines Zwischen- und eines Jahresberichtes über die Aktivitäten des Regionalen Netzwerks. Bereitschaft zur Auskunft bei Evaluationsmaßnahmen von IMST.
  • Verwaltung der finanziellen Unterstützung
  • Kommunikation mit dem IUS (Zentrale Maßnahme „Regionale Netzwerke“)
  • Teilnahme an Seminaren des IUS (Zentrale Maßnahme „Regionale Netzwerke“)
  • Mitarbeit an einer Reflexionsgruppe für die zentrale Maßnahme „Regionale Netzwerke“ bei IMST (eine Sitzung pro Schuljahr).
  • Berücksichtigung von Gender-Sensitivity und Gender-Mainstreaming bei den Aktivitäten der Steuergruppe des Netzwerks

Download:

Tagungsbericht zum Fachdidaktiktag der Fachgruppe technisches Werken in Salzburg 2010


Für weitere Informationen oder Anfragen:
Mag. Dr. Josef Seiter
Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstraße 18
1100 Wien
E-Mail: seiter.anzengruber@utanet.at