Bildung in der digital vernetzen Welt

Die Pilotierung zielt darauf ab, Lehrerinnen- und Lehrerteams und deren Schulleitungen bei der Implementierung von Medienbildungskonzepten im Bereich der digitalen und informatischen Bildung zu unterstützen. Die Lehrpersonen sollen bei ihrer Unterrichtsentwicklung, die Schulleitungen beim Thema der zentralen fachlichen Konzepte der Schulentwicklung unterstützt werden, so dass Lehrerinnern und
Lehrer kreative Unterrichtsideen im Bereich der Medienbildung (sowohl im Präsenzunterricht als auch im „Distance Learning“) kennenlernen und Schulen bei der Umsetzung des 8-Punkte-Plans des BMBWF unterstützt werden.

Ab dem Wintersemester 2021/22 wird im Rahmen der Pilotierung ein Hochschullehrgang "Bildung in der digital vernetzen Welt" im Ausmaß von 12 ECTS-AP an der PHDL in Form einer modularisierten Fortbildung angeboten. Weitere Informationen und Anmeldung unter "IMST: Bildung in der digital vernetzten Welt". Das Curriculum steht hier zum Download.


Zielgruppe:
Lehrer*innen und Schulleitungen aller Schultypen

Mitwirkende Institutionen:
Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz (PHDL) in Kooperation mit der
Pädagogische Hochschule Wien/Krems, Campus Mitterau (KPH Wien)

Mitarbeiter*innen:
Michael Atzwanger, BEd. MSc., PHDL (wissenschaftliche Leitung)
Dr.in Barbara Zuliani, MEd., PHDL (organisatorische Leitung)
Mag. Peter Brozek, PHDL
Mag.a Margit Pollek, PHDL
Bettina Reindl, BEd., PHDL