Biologie

 

Koordination
Uwe Simon
Universität Graz
E-Mail: uwe.simon@uni-graz.at

Zielgruppe

Kolleginnen und Kollegen aus biologiedidaktischen Berufsfeldern von Schulpraxis, Universitäten, PH und aus dem informellen Bildungssektor und an Biologiedidaktik interessierte Biologielehrerinnen

Ziele

  • Auseinandersetzung mit den fachdidaktischen Problemstellungen des Biologieunterrichts
  • Kollegialer Austausch
  • Auseinandersetzung mit aktueller  fachdidaktischer Forschung
  • Strategische Überlegung zur Weiterentwicklung der Österreichischen Biologiedidaktik
  • Vernetzung der Österreichischen Biologiedidaktikerinnen und Biologiedidaktiker

 

Programm

Individuelles Programm der Fachgruppe (15.50 – 16.45 Uhr):

Auch die Fachgruppe Biologie wird sich bei dieser Tagung mit dem Thema „Distance Learning“ auseinandersetzen. Dafür konnte Mag. Markus Gruber für den Einführungsvortrag gewonnen werden. Er ist Biologie AG-Leiter am Gymnasium Klosterneuburg und unterrichtet angehende Medizinstudierende an der Sigmund-Freud-Universität. Bekannt für seine innovativen didaktischen Projekte hat er unter anderem aus mehrjähriger Erfahrung als Bundeslandkoordinator bei eEducation Austria in der Praxis erprobte Ansätze zum Distance Learning weiterzugeben.

Daneben hat Markus Gruber mit seinen Schulklassen zahlreiche Preise gewonnen, u.a. den 3. Platz beim Teacher’s Award der IV in der Kategorie MINT (2017) und den übergeordneten Hauptpreis bei der Mystery Challenge der TU Wien (2019). Auch in diesem Jahr steht er im Finale bei der Mystery Challenge.

Der Titel seines Vortrags lautet: „Praxistipps und Ideen zum Distance Learning in Biologie und Umweltkunde“.

Im Anschluss daran wollen wir uns zum Distance Learning austauschen. Dabei wird Herr Gruber ebenfalls für die Diskussion zur Verfügung stehen. Wir freuen uns über Fallbeispiele, Anregungen und kritischen Anmerkungen zum Thema und hoffen auf eine spannende Diskussion.

 

Materialien