Zwischen Praxis und Theorie - Lernen als Individuum und innerhalb einer Gruppe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Imstwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 14: Zeile 14:
 
[[Media:215_Kurzfassung_Nagl.pdf|Kurzfassung]],
 
[[Media:215_Kurzfassung_Nagl.pdf|Kurzfassung]],
 
[[Media:215_Langfassung_Nagl.pdf|Langfassung]],
 
[[Media:215_Langfassung_Nagl.pdf|Langfassung]],
[[Media:215_Anhänge_Nagl.zip|Anhang]]
+
[[Media:294_Anhang_Nagl.zip|Anhang]]
  
  

Version vom 27. März 2012, 13:58 Uhr

Entwickeln einer angemessenen Prüfungskultur für das Fach Projektmanagement

Projektmanagement ist am BG/BRG/MG Dreihackengasse ein recht junges Fach, das einen theoretisch-fachlichen und einen hohen praktischen Anteil an Unterrichtszeit hat. Das IMST-Projekt reflektiert die Erfahrungen mit diesem Fach bezüglich Leistungsfeststellungen. Die Reflexion bildet die Grundlage für eine Weiterentwicklung der Möglichkeiten besonders unter Berücksichtigung der Rückmeldungen und Sichtweisen der SchülerInnen. Das Projekt stellt den Anspruch, eine dem Fach angemessene Prüfungskultur zu entwickeln, die der Praxis und Theorie und dem Lernen als Individuum und in der Gruppe gerecht wird. Am Schluss steht die Erkenntnis, erst einen ersten Schritt auf einem langen Weg gesetzt zu haben – ganz im Sinne Altrichters und der Aktionsforschung.


Autor/in: Bernadette Nagl
Durchführende Institution/en: Bundesgymnasium 8020 Graz (601146)
Fach: Projektmanagement
Schulstufe: 9. bis 11. Schulstufe


Dateien: Kurzfassung, Langfassung, Anhang

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation