Wirkung des forschenden Lernens auf naturwissenschaftliche Kompetenzen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Imstwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 13: Zeile 13:
 
[[Media:Studie_Daichent.pdf|Studie Daichendt]]
 
[[Media:Studie_Daichent.pdf|Studie Daichendt]]
 
[[Category: PFL - Naturwissenschaften]]
 
[[Category: PFL - Naturwissenschaften]]
[[Category: Forschendes Lernen‏‎]] [[Category: Kompetenzen]][[Category: 2013/14]]
+
[[Category: Forschendes Lernen‏‎]] [[Category: Kompetenzen]][[Category: Chemie]][[Category: 2013/14]]

Aktuelle Version vom 8. Juni 2015, 14:31 Uhr

Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel herauszufinden, ob Experimente, die im Sinne des forschenden Lernens als Unterrichtsmethode angelegt sind, zu einer Entwicklung von ausgewählten Handlungskompetenzen führen. Die Schülerinnen und Schüler verfassten zu den durchgeführten Experimenten kurze Texte, die nach festgelegten Kritierien analysiert und ausgewertet wurden. Weiters sollen die Schülerinnen und Schüler Fragen zum Versuch formulieren. Am Ende der Übungsphase wird dasselbe Experiment nochmals durchgeführt und die Schlüsselwörter in den Texten verglichen. Die Ergebnisse lassen den Schluss zu, dass ausgewählte Handlungskompetenzen durch Experimente im Sinne des forschenden Lernens entwickelt werden können.


Autor/in: Irene Daichendt
Durchführende Institution/en: Neue Musikmittelschule Promenade Steyr (402052)
Fach/Fächer: Chemie
Schulstufe/n: 8. Schulstufe


Dateien: Studie Daichendt

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation