Soziale Aspekte und Gruppendynamik als Einflussfaktoren auf die Erarbeitung mathematischer Inhalte - am Beispiel von Relationen und Funktionen

Aus Imstwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vertrauensfördernde Maßnahmen erscheinen als überaus sinnvoll, um Schülerinnen und Schülern dabei zu helfen, in einer (neuen) Klassengemeinschaft schnell einen guten Platz zu finden und sich entsprechend wohl fühlen zu können. In dieser Studie wird untersucht, welche Auswirkungen solche Aktivitäten auf das Klassenklima im allgemeinen haben. In der Folge soll geklärt werden, ob gezielte gruppendynamische Vorübungen auch die Leistungsbereitschaft und schließlich die tatsächlich erzielten Lernleistungen positiv beeinflussen können.


Autor/in: Christian Zabini
Durchführende Institution/en: Höhere technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Mödling (HTBLVA Mödling) (317437)
Fach/Fächer: Mathematik
Schulstufe/n: 12. Schulstufe


Dateien: Langfassung


<SocialRewardingRatingOfArticles comment=true popup=true></SocialRewardingRatingOfArticles>

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation