Probleme der Klassenlektüre am Übergang von Sekundarstufe I zu Sekundarstufe II sowie am Beginn der Sekundarstufe II: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Imstwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Problemen der Klassenlektüre am Übergang von Sekundarstufe I zu Sekundarstufe II und vor allem zu Beginn der Sek…“)

Version vom 21. April 2015, 14:14 Uhr

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Problemen der Klassenlektüre am Übergang von Sekundarstufe I zu Sekundarstufe II und vor allem zu Beginn der Sekundarstufe II. Um den Schritt von der Jugend- zur Erwachsenenliteratur besser zu bewältigen, wird das Setting des thematischen Textclusters vorgestellt. Darin sollen in Gruppenarbeitsphasen thematisch zusammengehörende Ganztexte der Jugend- und der Erwachsenenliteratur vergleichend analysiert und der Klasse vorgestellt werden. Die Ergebnisse werden in Portfolios gesammelt. Die thematische Klammer soll den Übergang von der achten zur neunten Schulstufe und so den Beginn der Sekundarstufe II erleichtern. Im zweiten Teil der Arbeit wird das Setting des thematischen Textclusters detaillierter vorgestellt und aufbereitet. Danach erfolgt eine Diskussion möglicher Probleme anhand ausgewählter Beispiele aus der wissenschaftlichen Literatur zum Thema. Damit soll zugleich ein theoretisches Fundament geschaffen werden.


Autor/in: Franz Holztrattner
Durchführende Institution/en: Priv.Gym./ART ORG St. Ursula Salzburg (501066)
Fach/Fächer: Deutsch, Latein
Schulstufe/n: 8. und 9. Schulstufe


Dateien: Abschlussarbeit

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation