Meine Lern- und Arbeitsmaterialien zum Thema Rechteck: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Imstwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Änderte den Seitenschutzstatus von Meine Lern- und Arbeitsmaterialien zum Thema Rechteck [edit=sysop:move=sysop] [kaskadierend])
Zeile 7: Zeile 7:
 
Wie beurteilen diese Schüler/innen meine schriftlichen Arbeitsaufträge und die Lern- und Arbeitsmaterialien, die ich bei der Unterrichtseinheit Rechteck  verwendet habe?  
 
Wie beurteilen diese Schüler/innen meine schriftlichen Arbeitsaufträge und die Lern- und Arbeitsmaterialien, die ich bei der Unterrichtseinheit Rechteck  verwendet habe?  
 
Die Datenerhebung für diese Studie erfolgte mittels Fragebogen und einer Reflexionsphase im Schülerplenum. Die Ergebnisse der Studie haben mich positiv überrascht und motivieren mich, offene Lernformen öfters bei leistungsinhomogenen Mathematikgruppen einzusetzen.  
 
Die Datenerhebung für diese Studie erfolgte mittels Fragebogen und einer Reflexionsphase im Schülerplenum. Die Ergebnisse der Studie haben mich positiv überrascht und motivieren mich, offene Lernformen öfters bei leistungsinhomogenen Mathematikgruppen einzusetzen.  
 
  
 
----
 
----

Version vom 3. März 2008, 09:33 Uhr

Rückmeldungen von SchülerInnen einer leistungshomogenen Mathematikgruppe

Bei offenen Lernformen ist es für den Lernerfolg entscheidend, wie die schriftlichen Arbeitsaufträge gestaltet, welche Arbeits- und Lernmaterialien verwendet und wie diese didaktisch - methodisch eingesetzt werden. In meiner Studie geht es um den Einsatz dieser schriftlichen Arbeitsaufträge und Lern- und Arbeitsmaterialien zum Thema Rechteck in offenen Lernformen bei einer speziell zusammengesetzten Schülerinnengruppe. Die Gruppe besteht aus Schülern der zweiten und dritten Leistungsgruppe sowie einer Schülerin mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Auf Grund dieser Zusammensetzung ist diese Gruppe hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit sehr unterschiedlich. Mit dieser Studie versuchte ich Antworten auf folgende zwei Forschungsfragen zu erhalten: Wie stehen die Schüler/innen dieser leistungsinhomogenen Mathematikgruppe grundsätzlich zu offenen Lernformen? Wie beurteilen diese Schüler/innen meine schriftlichen Arbeitsaufträge und die Lern- und Arbeitsmaterialien, die ich bei der Unterrichtseinheit Rechteck verwendet habe? Die Datenerhebung für diese Studie erfolgte mittels Fragebogen und einer Reflexionsphase im Schülerplenum. Die Ergebnisse der Studie haben mich positiv überrascht und motivieren mich, offene Lernformen öfters bei leistungsinhomogenen Mathematikgruppen einzusetzen.


Autor/in: Martina Schneider
Durchführende Institution/en: HS Pamhagen, Burgenland (107072)
Fach/Fächer: Mathematik
Schulstufe/n: 5. Schulstufe


Dateien: Langfassung

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation