Maximizing on writing – from input to output: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Imstwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 30: Zeile 30:
 
[[Category:PFL - Englisch]]  
 
[[Category:PFL - Englisch]]  
  
[[Category:Schreibkompetenz]] [[Category:Schreibprozess]] [[Category:Peer-review ]] [[Category:Textanalyse ]] [[Category:Interview]][[Category: Memo]] [[Category:Fragebogen]] [[[Category: Englisch]][[Category:BAKIP]]  
+
[[Category:Schreibkompetenz]] [[Category:Schreibprozess]] [[Category:Peer-review ]] [[Category:Textanalyse ]] [[Category:Interview]][[Category: Memo]] [[Category:Fragebogen]] [[Category: Englisch]][[Category:BAKIP]]  
  
 
[[Category:2010/11]]
 
[[Category:2010/11]]

Version vom 3. Januar 2012, 14:42 Uhr

Ist das Schreiben in der Muttersprache bereits schwierig, erscheint den SchülerInnen das Schreiben in einer Fremdsprache noch aufwändiger, komplexer und schwieriger.
In meiner auf zwei Schuljahre angesetzten Studie, vom November 2009 bis April 2011, untersuchte ich in einer 3./4. Klasse der BAKIP Linz (Oberstufe, year 11/12) Möglichkeiten die Schreibfertigkeit in englischer Sprache zu verbessern.
Meine Themenstellung „Maximizing on writing – from input to output“ führte zu folgender Forschungsfrage: „Welcher Input (an theoretischen Informationen und praktischen Übungsmaterialien) ist in meiner Schulsituation in der ausgewählten Klasse nowendig, um bestmöglichen Output (also gute SchülerInnen-Texte) zu erzielen? Wie können darüber hinaus diese Arbeitsschritte optimiert werden?“
Die Fragen, welche Informationen, Übungen und Materialien speziell die Schreibfertigkeit unterstützen und welche Bereiche den Schülerinnen Schwierigkeiten bereiten, bildeten die Basis meiner Untersuchung. „Wie kann ich SchülerInnen zum Schreiben motivieren?“ war ein weiterer Untersuchungsschwerpunkt. Mittels Memo, Fragebogen und Interviews sammelte ich dazu Daten.
Aus den Ergebnissen ist ersichtlich, dass sich durch Schwerpunktsetzung im Unterricht und spezielle Methodik die Qualität der Texte / die Schreibfertigkeit steigern lässt. Darüber hinaus wird das Interesse der SchülerInnen am Schreiben unterschiedlicher Textsorten und allgemein ihre Freude am Schreiben erhöht.


Autor/in: Sabine Zangerl
Durchführende Institution/en: Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (401830)
Fach/Fächer: Englisch


Dateien: Langfassung

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation