Lernen durch schriftliche LehrerInnenkommentare betreuen und steuern

Aus Imstwiki
Version vom 9. Juni 2015, 10:53 Uhr von Ms (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neben der Wissensvermittlung ist der Kompetenzerwerb eine Hauptaufgabe von Unterricht. Denn wer versteht, d.h. sein Wissen anwenden kann, hat gelernt. Zudem soll im Unterricht so oft wie möglich differenziert werden. Die SchülerInnen selbständig Texte im Physikunterricht verfassen zu lassen, ist eine Möglichkeit diesen Anforderungen zu entsprechen. Um die SchülerInnen beim Schreiben zu unterstützen und ihnen zu ermöglichen, ihre Arbeiten inhaltlich zu verbessern, werden die Texte zunächst von der Lehrperson gelesen und kommentiert. Danach überarbeiten die SchülerInnen ihre Arbeiten. Durch diese Methode wurde die Verwendung der Fachbegriffe verbessert, die SchülerInnen machten Fortschritte beim Lösen der Aufgaben und die mehrmalige Überarbeitung bewirkte, dass die SchülerInnen das Gelernte nach mehreren Wochen großteils wiedergeben konnten.


Autor/in: Bianca Müller
Durchführende Institution/en: NMS Schwaz 2 (709062)
Fach/Fächer: Physik
Schulstufe/n: 8. Schulstufe


Dateien: Studie Müller

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation