Kompetenzorientierter Projektunterricht als Weiterentwicklung des Lehrens und Lernens

Aus Imstwiki
Version vom 18. August 2015, 15:05 Uhr von Ms (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mit dem IMST-Projekt „Kompetenzorientierter Projektunterricht als Weiterentwicklung des Lehrens und Lernens“ schufen wir an unserer 21-klassigen Volksschule mit 445 SchülerInnen Rahmenbedingungen für einen Projektunterricht in Kleingruppen. Außerdem gestalteten wir eine Lernumgebung, in der die SchülerInnen aus einem vielfältigen Angebot an Themen aus dem Erfahrungs- und Lernbereich der Kinder frei wählen konnten. Dabei setzten wir in diesem Schuljahr einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt mit Fokus auf forschendem und entdeckendem Lernen fest. Die Workshops sollten für Mädchen und Buben gleichermaßen ansprechend sein und auch für Kinder mit Migrationshintergrund keine Hürde darstellen.


Autorin: Christine Reiter und Manuela Meyer
Durchführende Institution: Volksschule Reichenau (701121)
Fächer: Mathematik, Deutsch, Sachunterricht, Ernährungslehre, Technisches Werken, Bildnerisches Gestalten
Schulstufen: 3. und 4. Schulstufe, 1. Schulstufe, 2. Schulstufe
Schulart: VS
Dateien: Kurzfassung Langfassung

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation