Implementierung kooperativer Lernmethoden an der HTL Steyr - Phase I

Aus Imstwiki
Version vom 10. Juli 2019, 15:01 Uhr von Th (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Schuljahr 2006/07 hatten wir begonnen, in der Abteilung für Mechatronik der HTL Steyr einen eigenen Zweig namens „KOLE“ aufzubauen, der zusätzlich zur Fachkompetenz den Erwerb von Sozialkompetenzen durch die SchülerInnen zum Ziel hat. Der 2007/08 ausge-arbeitete Lehrplan „Soziales Lernen“ wurde dieses Schuljahr umgesetzt. Es wurden zwei Fortbildungsveranstaltungen über kooperative Unterrichtsmethoden für LehrerInnen aus Oberösterreich und Salzburg angeboten. Diese Methoden ermöglichen erst die Erreichung der sozialen Lehrziele. In der Unterrichtsentwicklung machten wir mit einem Projektvormit-tag einen wichtigen Schritt in Richtung „Offenes Lernen“. In der Evaluation gaben die SchülerInnen an, die kooperativen Unterrichtsmethoden und den offenen Projekttag positiv wahrgenommen zu haben.


Autor/in: Ernst Geretschläger
Durchführende Institution/en: Höhere technische Bundeslehranstalt Steyr (402417)
Fach/Fächer: Mathematik, Physik, Chemie, Geografie, Englisch, Deutsch
Schulstufe/n: 9. bis 11. Schulstufe


Dateien: Kurzfassung, Langfassung
Weiterführendes Projekt von: Puzzleunterricht, Kooperative Lernformen, Pilotprojekt zur Einführung kooperativer Lernformen in ausgewählten Klassen an der HTL Steyr - Folgeprojekt, Kooperatives Lernen Phase I
Weiterführende/s Projekt/e: Implementierung kooperativer Lernmethoden an der HTL Steyr - Phase II

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation