Entwicklung und Evaluierung von IKT-Fertigkeiten und Fähigkeiten - Goethe-Gymnasium

Aus Imstwiki
Version vom 31. Januar 2012, 15:47 Uhr von Marina (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ziel dieses Projekts ist die Evaluierung der IKT-Fertigkeiten und digitalen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler der Unterstufe des Goethe-Gymnasiums in Wien.

Fragebögen an SchülerInnen und LehrerInnen bilden die Basis für die Erstellung eines schulinternen Standardkatalogs von IKT-Fertigkeiten, dessen Entwicklung zentraler Teil dieses Projektjahres ist. Dieser wird mit den Empfehlungen des BMUKK zu digitalen Kompetenzen. Eine SchülerInnenbefragung mittels Fragebogen und eine Testung der SchülerInnen liefern den aktuellen IST-Stand der IKT-Fertigkeiten am Goethe-Gymnasium.

Das Projektteam analysiert die Ergebnisse der Fragebögen und des Tests und erarbeitet Vorschläge zur Adaptierung des Unterrichts, die im kommenden Schuljahr in der eLSA-Steuergruppe der Schule diskutiert und in der Folge umgesetzt werden sollen. Die Vorschläge umfassen eine Adaptierung der Lehrinhalte für das Fach Einführung in die IKT in der 5. Schulstufe sowie die Durchführung einer einführenden Blockveranstaltung für alle SchülerInnen, das Erstellen von Lerneinheiten mit IKT-Inhalten für alle Fächer der 6. Schulstufe und Vorschläge zur Umsetzung von Forderungen aus dem LehrerInnenfragebogen.


Autor/in: Christine Oberlerchner
Durchführende Institution/en: Bundesgymnasium Wien XIV - Goethe Gymnasium (914016)
Fach/Fächer: Alle Fächer
Schulstufe/n: 8. Schulstufe


Dateien: Kurzfassung, Langfassung, Anhang

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation