Der Einsatz chemischer Experimente im Biologie - Unterricht von 1. Klassen

Aus Imstwiki
Version vom 13. Januar 2012, 13:52 Uhr von Marina (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Rahmen dieser Arbeit erprobte ich den Einsatz von „Chemieversuchen“ aus dem Alltag im Biologie-Unterricht. Ich stelle mir die Frage, ob SchülerInnen mit Erfahrung im Experimentieren nachhaltiger arbeiten als SchülerInnen ohne Erfahrung. Die SchülerInnen der 1 B Klasse hatten in der Volksschule den Gegenstand „Naturwissenschaftliche Übungen“, während jene der 1 D Klasse völlig unbedarft an die Sache herangingen. Weiters stellte ich mir die Frage, ob Bilder, die mittels PC und Beamer, die den Versuchsablauf demonstrierten, das Vorstellungsvermögen der Kinder erleichtern und bei der Arbeit hilfreich sind.

Mit meinen Versuchen konnte ich den Jugendlichen der 1. Klassen die oben genannten Begriffe etwas näher bringen. Zusammenfassend kann ich aber sagen, dass ich die Nachhaltigkeit meines Arbeitens jetzt auch darin spüre, dass die Fachausdrücke von den Kindern gezielt benutzt werden.


Autor/in: Evelin Fischer-Wellenborn
Durchführende Institution/en: Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Klagenfurt (201056)
Fach/Fächer: Biologie, Chemie, Physik
Schulstufe/n: 5. Schulstufe



Dateien: Langfassung

Category 5. Schulstufe
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation