"Wir Kinder vom Web 2.0" - Ein Leseförderungsprojekt zum Thema Spielsucht: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Imstwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
----
 
----
  
'''Autorin:''' [https://www.imst.ac.at/benutzer/view/1914 Karin Cerny]<br>
+
'''Autorinnen:''' [https://www.imst.ac.at/benutzer/view/1914 Karin Cerny] [https://www.imst.ac.at/benutzer/view/1701 Jutta Majcen]<br>
 
'''Durchführende Institution:'''
 
'''Durchführende Institution:'''
 
[https://www.imst.ac.at/institutionen/view/1912 Berufsschule für Bürokaufleute (915105)]
 
[https://www.imst.ac.at/institutionen/view/1912 Berufsschule für Bürokaufleute (915105)]

Aktuelle Version vom 28. September 2015, 15:56 Uhr


Das Thema Computerspiele und Internet wird in der Öffentlichkeit breit und kontrovers diskutiert, führt zu ganz unterschiedlichen Reaktionen und Einschätzungen und lässt betroffene Eltern meist ratlos zurück. Wie sieht der richtige Umgang mit den neuen Medien für Kinder und Jugendliche aus, wie viel Konsum ist erlaubt, ab wann wird die Nutzung schädlich und was sind dann die Folgen? Welche Auswirkungen gibt es auf das Verhalten und die Leistungsfähigkeit, wie hoch ist die Gefahr, dass Aggressivität und Gewaltbereitschaft durch entsprechende Spiele zunehmen? (Frölich & Lehmkuhl 2012, S. V). Die Berufsschule für Bürokaufleute möchte daher eine Sensibilisierungs- und Aufklärungsoffensive starten, um das Thema aus dem Schattendasein zu holen und ihm eine Bühne zu bieten. In der Jugendliteratur ist das Thema Sucht gut vertreten und als Ausgangspunkt für das Projekt perfekt. Die Arbeit mit jugendliterarischen Texten wirkt sich positiv auf die Lese- und Schreibkompetenz unserer Jugendlichen aus. Als Synergieeffekt ergibt sich eine Förderung der sprachlichen Fertigkeiten hinsichtlich Lese- und Schreibkompetenz sowohl in der Erst- als auch in der Zweitsprache. Im Rahmen des Projekts soll an dieser Stelle angesetzt werden. Einerseits sollen die Schülerinnen und Schüler auf kreative Weise dazu animiert werden, aktiv zu lesen und Leseverständnis aufzubauen, gleichzeitig soll die Aufmerksamkeit auf das Thema Sucht gelenkt und die Jugendlichen sollen dafür sensibilisiert werden.



Autorinnen: Karin Cerny Jutta Majcen
Durchführende Institution: Berufsschule für Bürokaufleute (915105)
Fächer: Informatik, Deutsch, Medientraining, Politische Bildung
Schulstufen: 10. Schulstufe, 11. Schulstufe
Schulart: BS
Dateien: Kurzfassung Langfassung ANHANG.zip

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation